Zurück

EVENT.architektur

Die Anforderungen an einen Veranstaltungsort sind vielfältig und anspruchsvoll. Das Wohlbefinden und Vergnügen der Besucher ist primäres Ziel. Um einerseits deren Versorgung und Sicherheit zu garantieren und andererseits die hochentwickelte Ton- und Lichttechnik zu integrieren unterstützen wir Veranstalter mit einer effektiven Planung und bei der Abstimmung mit den Behörden.
Ganz besonderes Interesse legen wir dabei auf die ökologische Verträglichkeit und Nachhaltigkeit des Events bzw. der Veranstaltungsstätte

SEEDCAMP | Kautzen | NÖ

seit 2016

Seedcamp Mühle | Foto: Andreas Hofmann

Das SEEDCAMP (seedcamp.at) ist ein weitläufiges Areal im grünen Tal des Taxenbaches rund um die Mühle der Familie Stein - ein Platz für Kunst, Kultur und Wissensaustausch. Seit 1998 findet jährlich das TREE OF LIFE Festival statt - in Erinnerung an den Architekten und Maler Manfred Stein.

Agora-stage in action | Foto: Tree f Life

Seit 2016 berate ich das Seedcamp bei baulichen und behördlichen Fragen rund um Veranstaltungsgelände, Mühle und Festival. Da das Gelände im Grünland liegt, ist uns die ökologische Verträglichkeit der Maßnahmen ganz besonders wichtig.

| Festival[ANALOG]09
| Steinberghaus
| Zistersdorf | NÖ

2009

Analog Festival Festival [ANALOG]09-the only real unplugged music festival!

-Festivalgelände
-Sicherheitskonzepte
-Verkehrskonzept
-Benutzungsbewilligung ... FOTOGALERIE

| Festkörper
| St. Pölten
| NÖ

1996

Flyer FestkörperBeauftragt vom der Stadt St. Pölten hatten Heidi Hu und Andreas Hofmann die Ehre in der Baustelle der Tief-garage am Rathaus-platz eine Techno Free Party zu veranstalten. Mitten in einer Stadt, mitten in der Nacht eine Hardcore Techno Tanz-Veranstaltung mit drei (!!) dancefloors für 3000 pubertierende Menschen zu realisieren war zweilfellos eine delikate Aufgabe. ... weiter

| Steinberghaus
|Zistersdorff
| NÖ

20082008

Foto: Gisbert Vogeneder Das ‘Steinberghaus’, ein Industriedenkmal der Nachkriegszeit in der Mitte der Europaregion “Östliches Weinviertel-Südmähren-Westslowakei” wird zu einem nachhaltig und ökologisch konzipiertem Kulturzentrum. Der fehlende öffentliche Stromanschluß des Hauses ist dabei nur eine von vielen interessanten Rahmenbedingungen. ... weiter

| Tunnel Spittelau
| 1090
| Wien

1997

Logo S.L.I.P.Neben und unter der Müllverbrennungsanlage Spittelau liegt ein aufgelassener Stadtbahntunnel und davor ein Platz, der von Stadtbahnbögen, einer Betonwand und einer Fachwerkbrücke gebildet ist. Für diesen interessanten urbanen Bereich wurde - gemeinsam mit der Stadt Wien und dem Verein SLIP (Spittelauer Lände in Panik) - das Kozept eines alternatives Kultur- und Sozialzentrums entwickelt.

| Umbau Künstlerhaus
| 1010
| Wien

1999

Künstlerhaus, Foto: Andreas HofmannAuf Grund der Bauarbeiten zur U2 wurde der Haupteingang des Künstlerhauses am Karlsplatz in Wien gesperrt. Sein neuer Zugang wurde seitlich über das Foyer des Kinos geschaffen, das entkernt und vergrößert wurde. Gemeinsam mit der Belegschaft haben wir ein variables Raumkonzept und eine mobile Möblierung entwickelt, die alle erforderlichen Funktionen erfüllen konnten. ... weiter

| Bühnenbilder
| ...

1989 bis 1993

Coming SoonIm Zuge der Zusammenarbeit mit dem Verein "Welt Theater" von Christian Pfeiffer gestaltete Andreas Hofmann Bühnenbilder zu Theater- und Musical-Produktionen in Thailand, Rumänien und Wien.

BÖLLERBAUER | Haag | NÖ

2014-2015

Böllerbauer | Foto: Andreas Hofmann

Der BÖLLERBAUER (boellerbauer.at) ist eine beliebte kulturelle Institution im Mostviertel mit einem ambitionierten Veranstaltungs-Programm. Auf dem Gelände eines alten Gehöft's entstand seit den 1990er-Jahren ein Ort für Konzerte, Partys, usw. und ein Kulturcafé.
2014 wurde schließlich auf Basis unserer Planung die ständige Veranstaltungsstätte um den Außenbereich erweitert und Lärmschutzmaßnahmen getroffen. Die bereits vorhandenen Bauten auf dem Gelände wurden behördlich bewilligt, bautechnisch saniert und den modernen Anforderungen angepasst - ohne damit die authentische Atmosphäre zu ruinieren.

w1/4 bühne

[‘Functional Tool’ für Kulturarbeit]

Weinviertelbuehne, Illustration: Thomas Hahn

Weinviertelbühne I | 2009 (click pic for +)

Die Weinviertelbühne ist ein einfach de- und wiedermontierbares, multifunktionales System, das Kulturinitiativen und Gemeinden des östlichen Weinviertels in Zukunft zur Verfügung stehen soll. Die Bühne erlaubt - je nach Aufbau - "unendlich" viele Nutzungsmöglichkeiten. Ihre Besonderheit ist die Schallmuschel, die - vollständig montiert - rein akustische Aufführung (also ohne PA) ermöglicht.

... weiter