LIGHTHOUSE Wien

 
 

1030 Wien
Dampfschiffstraße 8

Das Lighthouse Wien ist das einzige Projekt akzeptierender Drogenarbeit und das einzige Wohnprojekt für Menschen mit HIV und AIDS in Österreich. Es bietet derzeit 60 vormals obdachlosen Menschen einen „Sicheren Hafen“, psychosoziale Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege, Betreuung, Resozialisierung und Integration in die Gesellschaft.

Nähere Informationen zum lighthouse wien

Internationale Anerkennung

Das Projekt ‚lighthouse Wien’ zählt zu den sechs Finalisten des World Habitat Awards 2005, der von der 'Building and Social Housing Foundation' (www.bshf.org) jährlich ausgeschrieben wird und unter der Patronanz des UN-Generalsekretärs verliehen wird (www.unhabitat.org).
Erstmals hat ein Projekt aus Österreich diese Anerkennung erreichen können. Der Preisträger wird nach sorgfältiger Auswahl im August 2006 bekannt gegeben werden.

 

endlich ein Zu Hause ...

... mit Sozialer Betreuung

Geschichte

Bereits im Jahr 2001 pachtete der Vorläuferverein ‚Menschen und Aids’ das desolate Gebäude. Einige der Räume waren bewohnbar und wurden sofort von dem Obdachlosenprojekt besiedelt. Neben dem alltäglichen Betreuungsbetrieb wurde auch sofort mit der abschnittweisen Sanierung des Hauses begonnen - unter hohem persönlichen einsatz der Mitarbeiter und mit den einfachsten Mitteln!
Auf Basis der eingereichten und bewilligten Umbauplänen der Besitzerin entwickelte sich das Raumprogramm des ‚Lighthouse Wien’, allerdings unter verstärkter Nutzung des realen Baubestandes.

Das gesamte Projekt gliedert sich in die folgenden Abschnitte:

1. Bauphase (2001 – 2005)

1. Die Renovierung und Umbau aller Wohnungen zu Kleinwohnungen oder Wohngemeinschaften mit zeitgemäßen Ausstattungsstandard
2. Erneuerung der gesamten Ver- und Entsorgungsleitungen (Strom, Gas, Wasser und Abwasser)
3. Einbau von Schall- und Wärmeschutzfenstern und Schalldämmlüfter in der Straßenfassade
4. Einbau der Balkontüren in der Hoffassade
5. Renovierung der Straßenfassade
6. Einbau bzw. Instandsetzung der wohnungsinternen Heizsysteme
7. Hauseinleitung der Fernwärme

Grundrisse Umbau des Hauses als .pdf

2. Bauphase (2005 – 2006)

1. Einbau eines Aufzuges
2. Umbau der linken Eingangsebene
3. Umbau der Wohnungen Top 1 und Top 2
4. Errichten des Hofgebäudes (Rohbau)
5. Wohnungsinstallation der Fernwärme
6. Einrichtung einer Wohngemeinschaft für pflegeintensive Klienten
7. Einrichtung eines Ordinationsraumes
8. Umbau Keller (Fitnessraum, etc.)

Fassade Dampfschiffstraße

Fassade Hof

3. Bauphase (2007 – 2008)

1. Ausbau Hofgebäude (Wintergarten, Therapieräume, Werkstatt, Waschküche,...)
2. Umbau der rechten Eingangsebene
3. Einbau der öffentlichen Toiletten
4. Ausbau des Wintergartens (Cafeteria)
5. Herstellen der Balkone
6. Ausbau des Dachgeschoßes

Grundrisse und Schnitte Dachgeschoss als .pdf

Ausbau Dachgeschoß