DOWNLOAD

... zurzeit keine Dateien verfügbar!

Zurück

WOHN.architektur

Architektur ist die Dritte Haut des Menschen. Nur eine Wohnumgebung, die alle Bedürfnisse erfüllt, schafft Wohlbefinden und Gesundheit. Genauso wichtig wie das sichtbare Design sind die technische Infrastruktur und die bauphysikalischen Eigenschaften. Alternative Energie- und Wassertechnik und Ökologie sind auch im Wohnbau unverzichbar geworden - eine gewissenhafte Planung hat die Aufgabe alle Ansprüche unter einen Hut (ein Haus) zu bringen..

| Einfamilienhaus
| Chimanigasse
| 2100 Korneuburg

2013-2014

Auf einem kleinen Grundstück nahe dem Stadtzentrum von Korneuburg wird 2013 das Haus für eine vierköpfige Familie entstehen. Nachhaltigkeit, ein hoher Anspruch an die Bauökologie bzw. -ökonomie und die Nutzung Alternativer Energieformen zeichnen den vorliegenden Entwurf aus, der in den letzten Monaten gemeinsam mit den künftigen Bewohnern entwickelt wurde. ... weiter

| Wohnungsumbau
| Kurzbauergasse
| 1020 Wien

2011/2012

Eine Wohnung in einem Gründerzeithaus im Prater-Cottage wurde vergrößert, umgebaut und hat einen großen, wunderschönen Balkon bekommen. ... weiter

| Dachgeschoßausbau
| Bärenweg
| Telfs | Tiro
l

2003

Dachgeschossausbau Bärenweg, Illustration: Andreas HofmannDas Reihenhaus einer jungen Familie wird nach oben erweitert -um einen Wellness- und Arbeitsraum mit einem kleinen Balkon. Damit konnten auch gleich Solarkollektoren in die Fassade integriert werden, die helfen das Haus zu heizen.... weiter

| Wohnung
| Magister Strobl
| 1150 Wien

1994 - 2004

Schreibtisch Strobl, Foto: nett und artigEin ehemals als Gasthaus konzipiertes Lokal verwandelte sich in ein sinnliches Wohn- und Arbeitsloft mit Terrasse. Die Einrichtung wurde überwiegend selbst produziert und sehr individuell auf seinen Besitzer abgestimmt. ... weiter

| Sozialer Wohnbau
| Lighthouse Wien
| 1030 Wien

2003 - 2006

lighthouse wienIn einem Haus aus der Gründerzeit am Donaukanal hat es der Verein 'Lighthouse' geschafft ein sehr erfolgreiches Wohnprojekt für obdachlose, HIV-positive Suchtkranke zu errichten. Die Planung der Service- und Wohnräume nutzte die vorhandenen Strukturen im besonderen Maße. Heute gibt es 60 Wohnplätze in zeitgemäßen Standard....weiter

| Einfamilienhaus
| Stella Kadmon Weg 1
| 1100 Wien

2009

Das Haus einer Familie mit (fallweise) drei Kindern fügt sich perfekt in die dörfliche Siedlungsstruktur am Rande Wiens. Das kompakt gebaute Pasivhaus ist in seinem Inneren überraschend großzügig. ... weiter

| Einfamilienhaus
| Gerdenits
| 1210 Wien

2002

Haus Gerdenits, Foto: Andreas HofmannAuf einem sehr kleinem Grundstück in einer dicht bebauten Siedlung ist es gelungen ein offenes Haus zu errichten, das viel Licht ins Innere läßt, aber die Blicke der Nachbarn ausschließt. ... weiter

| Jugendherberge
| Westend City Hostel
| 1060 Wien

2002

Das ehemalige Stundenhotel wurde zu einer modernen Jugendherberge umgebaut (Architektin Christiana Taghian). Gemeinsam wurde ein Design-Konzept erarbeitet, dass die vorhandenen Möbel und Leuchten aus 50er bis 70er Jahren verwendet. Das Farbkonzept und die neue Raumgestaltung sind der frische Kontext ihrer Geschichte. ...weiter

Dachgeschoßausbau und Althaussanierung

Dachgeschoßausbau Sampogasse, Foto: Andreas Hofmann

Dachgeschoßausbau (Arch. DI. C. Taghian)
Sampogasse, 1140 Wien

Bereits seit 1984 plant und arbeitet HOFMANN auch als Freier Mitarbeiter für Architekturbüros. Mein Aufgabenbereich umfasst überwiegend den Entwurf und die Einreichplanung von Dachbodenausbauten und Mehrfamilienhäusern.
Ausgewählte Projekte werden über Ausführungsplanung und Ausschreibung bis zur (künstlerischen) Bauaufsicht begleitet.

Insbesondere die Sanierung und Erweiterung alter Gebäude erfordert sowohl innovative Ansätze, als auch die Kenntnis alter Bautechnik.