FOYER KÜNSTLERHAUS
1999

DOWNLOAD

Beitrag von HOFMANN und nett und artig an der Ausstellung
Den Fuß in der Tür
Der Katalogbeitrag als Acrobat.pdf

Zurück

Auf Grund der Bauarbeiten zur U2 wurde der Haupteingang des Künstlerhauses am Karlsplatz in Wien gesperrt. Sein neuer Zugang wurde seitlich über das Foyer des Kinos geschaffen, das entkernt und vergrößert wurde. Gemeinsam mit der Belegschaft hat HOFMANN ein variables Raumkonzept und eine mobile Möblierung entwickelt, die alle erforderlichen Funktionen erfüllen konnten.

Entwurf, Planung, Bauaufsicht und eigene Anfertigung der Einrichtung (nett und artig).

1999 - 2000

Grundriss Foyer Künstlerhaus, Zeichnung: Andreas Hofmann

Grundriss

Materialien

Sperrholz Birke
Rundlochblech Edelstahl
Siebdruckplatten Visaform

Künstlerhauskassa, Foto: Andreas Hofmann

Künstlerhauskassa

Garderobe, Foto: Andreas Hofmann

Garderobe und Kinokassa (rechts im Hintergrund)

 

KH-Kassa 2.0, Zeichnung: Andreas Hofmann

Künstlerhauskassa 2.0 (realisiert)Kinokassa 1.5, Zeichnung: Andreas HofmannKinokassa 1.5 (realisiert)Kinokassa 1.5 (Seite und Grundriss), Zeichnung: Andreas HofmannKinokassa 1.5 (realisiert)Version 4, Skizze: Andreas HofmannKassa Version 4 Version 7, Skizze: Andreas HofmannKassa Version 7 Version I, Skizze: Andreas HofmannKassa Version I