BIOGRAFIE en detail
Andreas Hofmann

DOWNLOAD

Lebenslauf Kurz
als Acrobat.pdf

Lebenslauf Detail
als Acrobat.pdf

Zurück

2013
| Entwurf-, Einreich- und Ausbauplanung Umbau eines alten Bauerhofes in Gars am Kamp (Waldviertel)

2012
| Entwurf- und Einreichplanung Neubau Einfamilienhaus Chimanigasse in 2100 Korneuburg
| Wohnungsumbau ‚Kurzbauergasse’ in 1020 Wien – Entwurf, Einreich- und Ausführungsplanung
| Forschungsförderung Projekt ‚bioHALT’ – Infos unter www.biohalt.net - die grüne Zukunft des Öffentlichen Verkehrs!

2010
| Planungsarbeiten Projekt Wien Mitte im Auftrag von 'Architekten Wien Mitte' (bis 2011)

2009
| Intendanz und Geschäftsführung beim Musikfestival [ANALOG]09 im Rahmen des Viertelfestival NÖ – Weinviertel 2009 im Steinberghaus in Zistersdorf/Weinviertel.
| Entwurf der multifunktionalen W1/4bühne.

2008
| Entwurf und Einreichplanung Umbau Geschäftslokal 'mobile2business', Kaiserstraße 6, 1070 Wien.
| Einreichplanung NE-Haus 'Stella Kadmon Weg 1; 1100 Wien. Fertig gestellt Juni 2009.

2007
| Mitarbeit am Projekt MARXBOX, Helmut Qualtingergasse, 1030 Wien, Petrovic und Partner Architekten.
| Mitarbeit (Entwurf und Einreichplanung) bei Architektin DI Vera Korab, 1220 Wien, Prandaugasse 6.

2006
| Entwurf und Planung Dachgeschossausbau für das Wohnprojekt 'Lighthouse Wien'.
| Mitarbeit (Ausführungsplanung, Bauaufsicht) Projekt Sampogasse 13, 1140 Wien; Arch. DI Christiana Taghian.

2005
| Das Wohnprojekt 'Lighthouse Wien' für Menschen mit HIV und Aids wird als Finalist für den "World Housing Award 2006" ausgewählt, den ‚UN Habitat’ und die 'Building and Social Housing Foundation' jährlich vergeben.
| Regelbuch 'Corporate Design A5 Weinviertelautobahn' für die ASFINAG.
| Entwurf und Planung Umbau der Büroräume in 1180 Wien, Sternwartestraße 82 (nicht realisiert).
| Entwurf und Planung Umbau der Geschäftsräume des Institutes "skindreams cosmetics" in 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 53. Fertig gestellt September 2005.

2004
| Gewinner der zweiten Stufe des Wettbewerbes „Corporate Design A5 Weinviertelautobahn".

2003
| Entwurf und Planung Dachbodenausbau am Bärenweg 6 in Telfs/Tirol zu Wellness-und Arbeitsbereich.
| Preisträger Wettbewerb „Corporate Design A5 Weinviertelautobahn“

2002
| Entwurf, Planung und künstlerische Oberleitung der Umbauarbeiten des 'Lighthouse Wien' in 1030 Wien, Dampfschiffstraße 8, einem betreutem Wohnprojekt für Menschen mit HIV und AIDS.
| Entwurf und Produktion der Innengestaltung der Jugendherberge „Westend“ in Wien 6, Fügergasse 3.
| technische Oberleitung und örtliche Bauaufsicht bei der Innengestaltung einer Dachwohnung in 1010 Wien nach den Entwürfen der Architektin DI Gabriele Bachhuber in Zusammenarbeit mit der Fa. Schmircher

2001
| die nett und artig OEG muss aufgelöst werden. | Entwurf, Gesamtplanung und künstlerische Bauaufsicht bei der Ausführung des Einfamilienhauses „Gerdenits“ in Wien 21, Wettsteingasse 25. Fertig gestellt im März 2002.
| Entwurf, Planung und künstlerische Bauaufsicht bei der Neugestaltung der „Adlerapotheke“ in Knittelfeld, Bahnstrasse 27. Fertig gestellt Mai 2002

2000
| 'nett und artig' nimmt an der Ausstellung „Den Fuß in der Tür“ (Jan Tabor) im Künstlerhaus am Karlsplatz 5, 1010 Wien teil.

1998
| Gründung der „nett und art!g , Hofmann und Krailler OEG“. Entwurf, Planung und Ausführung zahlreicher Einzelmöbel, Wohn-, Büro-und Geschäftsräumen, Umbau Foyer Künstlerhaus, etc. - Kunden waren u.a. das Bundesrechenzentrum, Die Fa. Wyeth Lederle, NCR Österreich, u.v.a.

1996
| Möblierungskonzept, Entwurf und Koordination der Besiedelung des Firmensitzes der NCR Österreich Ges.m.b.H. in 1150 Wien
| Konzeption und Organisation der räumlichen und künstlerischen Gestaltung der Technoparty „Festkörper“ in der Tiefgarage am Rathausplatz in St. Pölten im Auftrag der Stadtverwaltung, (ca.3000 Besucher/3 Floors), Planung der Lärmschutz-und Sicherheitsmaßnahmen, …
| Projektentwicklung und Planung ‘Tunnel Spittelau' zur Verwendung als multifunktionaler Veranstaltungsraum und Werkstättenzentrum in Zusammenarbeit mit dem Verein ‘S.L.I.P'. und der Magistratsabteilung für Stadtentwicklung und -strukturplanung (nicht realisiert).

1995
| Entwurf und Planung des Umbaues eines zweigeschossigen Straßenlokals (Projekt Magister Strobl, 1150 Wien) zu einem Wohnbüro. Eigene Anfertigung der Möbel und Einbauten. Fertig gestellt 2004.

1994
| Planung und Umbau eines Großraumbüros und Koordination der räumlichen Umstrukturierung der Firma AT&T GIS Österreich Ges.m.b.H. in Wien 1130 und 1150.

1993
| Bühnenbild, Lichtgestaltung und Produktions-Design der Musical Produktion „A Chorus Line“ im Thailand Cultural Center (Bangkok/Thailand).
| weitere selbständige Arbeiten, wie der Entwurf und die Planung zweier Einfamilienhäuser, der Ausbau und die Gestaltung einer Wohnung in 1090 Wien.

1991
| wiederholter Studienaufenthalt in Kalifornien / USA.
| Bühnenbild und Produktions-Design für die Theaterproduktion von „Faust“ am Deutschen Staatstheater in Temesvar/Rumänien.
| Beginn der Mitarbeit bei Arch. D.I. Christiana Taghian (Entwurf-und Einreichplanung von Dachbodenausbauten, Aufstockungen und Mehrfamilienhäusern) bis 1994.

1990
| Mitarbeit Mag. Karl Brugger (Produktdesign und Innenraumgestaltung).
| Wiederholte Mitarbeit Ludwig Boltzmann Institut in Ephesos/Türkei.

1989
| Studienaufenthalt in Kalifornien / USA.
| Mitarbeit Arch. D.I. Mag. Günther Kaufmann. 1988
| Mitarbeit Ludwig Boltzmann Institut für Bauforschung und Denkmalpflege in Ephesos/Türkei unter Leitung von Arch. Univ.Doz.DI Dr. Friedmund Hueber.

1987
| Studium der Architektur an der Akademie der bildenden Künste, Meisterklasse Gustav Peichl.
| Mitarbeit Büro Mag. Joerg Nairz.

1984
| Mitarbeit Büro Arch. Mag. Hannes Roller.
| Beginn des Studiums der Architektur an der Technischen Universität Wien.
| Matura, mathematisches Realgymnasium.

1965
| geboren am 1. Oktober in Wien

 

Andreas Hofmann, Foto: Gisbert Vogeneder Logo HOFMANN, Grafik: Andreas Hofmann